Carl Langbein

Carl Langbein


Protokoll

Jahreshauptversammlung Freundeskreis Langbein’sche Sammlung am 15.1.2015, 20 Uhr im Stadtcafé Grimm



Tagesordnung

1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Aussprache - Entlastung
4. Vorstandswahlen
5. Termine und Aktivitäten, Museumsdienst
6. Sonstiges

Zur Jahreshauptversammlung wurde im Stadtanzeiger am 19.12.2014 und 9.1.2015 eingeladen.
Beginn: 20 Uhr Ende: 21:40 Uhr
Anwesende: siehe Liste

1. Begrüßung

Der 1. Vorsitzende Dr. Ulrich Spiegelberg begrüßte die anwesenden Mitglieder
und wünschte allen ein gutes neues Jahr.

2. Jahresbericht des Vorstandes - vorgestellt von Dr. Spiegelberg

- Mitgliederzahlen
Zu Beginn des Jahres 2014 zählte der Verein 50 Mitglieder. Im Laufe des Jahres kamen
4 neue Mitglieder hinzu. Ein Mitglied – Karl Korner - verstarb im vergangenen Jahr.
Der Erste Vorsitzende bat die Mitglieder mit einer Gedenkminute an Karl Korner zu gedenken.

- Neben den vielen Verdiensten von Herrn Korner habe dieser durch die Beleuchtung
am Museum ein bleibendes Geschenk hinterlassen.

- Der Name des Museum stehe endgültig fest. Er lautet: Langbein Museum Hirschhorn

- Der Sonntagsdienst für das Museum wurde wieder durch die Mitglieder geleistet.
Ein herzliches Dankeschön an alle die dies übernommen hatten. Der erste Vorsitzende
bedankte sich bei Peter Roßmann für die Organisation des Sonntagsdienstes.

- Die Besucherzahl des Museums lag im Jahr 2014 bei 600 Personen. Leider konnte der erhoffte Durchbruch bzw. Anstieg der Besucherzahlen noch nicht erreicht werden

- Die Museumsführungen wurden gut angenommen.

- Der Transport der Steine von der Schule ins Museum ist weitestgehend abgeschlossen.

- Im Jahr 2014 wurde durch Herrn Wagner ein Ausflug nach Mauer organisiert.
Die Fahrt war kostendecken durchgeführt worden.

- Im Museum fand eine Ausstellungsserie von Ludwig Schmeisser statt: „Reisebilder – Bilderreise.

- Die Audioguides sind nun komplett und einsatzbereit – die noch fehlende „Kinderspur“
wurde von Hirschhorner Kindern gesprochen. Carsten Best hat die Aufnahmen gemacht und gute Arbeit geleistet.

- Flyer für das Museum sind fertiggestellt und können eingesetzt werden.

- Die Webseite des Museum wird von Wolfgang Schuler betreut. Herzlichen Dank für die geleitstete Arbeit.

- Auch im Jahr 2014 konnte wieder eine Adventsausstellung durchgeführt werden.
Die Ausstellungsstücke wurden von Rolf Belzner zur Verfügung gestellt.

- Im November 2014 fand der Adventskaffee in den Räumen des Museums statt.

- Gut angenommen wurde der Ferienspieltag.

- Im Rahmen der Adventsfensteraktion wurde vom Veranstalter (Stadt) der Ausstellungsraum
des Museums als Startpunkt ausgewählt. Die Gäste nutzten das Angebot und sahen sich dabei
die Adventsausstellung an.

- Mobile Kulturgüter aus dem Kreis und der Region werden ausgezeichnet. Eine Kommission
besuchte im Herbst das Museum und war begeistert. Unsere Sammlung soll als Ganzes diese
Auszeichnung erhalten. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Hirschhorn wird die Überreichung stattfinden.

- Dr. Spiegelberg bedankte sich bei allen Aktiven und Unterstützern für den im Jahr 2014 geleisteten Einsatz.

- Es gingen verschiedene Sachspenden ein.

- Geldspenden in Höhe von 922,26 €. In der Truhe im Museum waren 46,84 €

Bericht des Schatzmeisters / Kassenwart

Da der Schatzmeister Karl Korner im vergangenen Jahr verstorben ist, war sich der Verein einig, dass die Kassengeschäfte kommissarisch durch den ersten Vorsitzenden Dr. Ulrich Spiegelberg weitergeführt werden.
Dr. Spiegelberg gab den Bericht (Anhang)

Die Kasse wurde von den Kassenprüfern, Frau Schröder und Frau Dörr geprüft und für in Ordnung befunden.

3. Aussprache und Entlastung

Frau Dr. Wagner stellte eine Frage zum Thema Audioguides, die von Dr. Spiegelberg beantwortet wurde.
Frau Schröder beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig erteilt.

4. Vorstandswahlen

Zum Wahlleiter für die Wahl zum Vorsitzenden wurde Jürgen Waibel ernannt. Die Versammlung erklärte, die Wahlen per Akklamation durchzuführen.

Wahl zum 1. Vorsitzenden
Für die Wahl zum 1. Vorsitzenden wurde Dr. Spiegelberg vorgeschlagen. Weitere Vorschläge wurden nicht gemacht. Die Versammlung stimmte per Akklamation ab. Dr. Spiegelberg wurde einstimmig gewählt. Er nahm die Wahl an.

Wahl zum 2. Vorsitzenden
Dr. Spiegelberg schlug Peter Roßmann für die Wahl zum 2 Vorsitzenden vor. Weitere Vorschläge wurden nicht gemacht. Die Versammlung stimmte per Akklamation ab. Peter Roßmann wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an.

Wahl zum Schatzmeister/in
Jürgen Waibel wurde von Dr. Spiegelberg für den Posten des Schatzmeister vorgeschlagen. Weitere Vorschläge wurden nicht gemacht. Die Versammlung stimmte per Akklamation ab. Jürgen Waibel wurde, mit einer Enthaltung zum Schatzmeister gewählt. Er nahm die Wahl an.

Schriftführer/in
Dr. Spiegelberg schlug Monika Hofmann als Schriftführerin vor. Weitere Vorschläge wurden nicht gemacht. Die Versammlung stimmte per Akklamation ab. Monika Hofmann wurde einstimmig gewählt und nahm die Wahl an

Beisitzer
Aus den Reihen der Mitglieder wurden folgende Personen als Beisitzer vorgeschlagen:
Evelyn Christoffers
Wilfried Geyer
Bernd Meschede
Roswitha Roßmann
Wolfgang Schuler
Andrea Weber
Günther Wagner

Die Wahl der Beisitzer erfolgte ebenfalls per Akklamation. Alle Vorgeschlagenen wurden einstimmig zu Beisitzern gewählt. Alle nahmen die Wahl an.

Kassenprüfer
Durch den Wegzug von Frau Schröder ist der zweite Kassenprüfer neu zu wählen.
Frau Dr. Wagner wird vorgeschlagen. Weitere Vorschläge wurden nicht gemacht.
Die Wahl erfolgte per Akklamation. Frau Dr. Wagner wurde einstimmig
zur Kassenprüferin gewählt und nahm die Wahl an.

5. Termine und Aktivitäten, Museumsdienst

- Der Termin für die Jahreshauptversammlung 2016 wurde festgelegt auf:
Donnerstag, 14. Januar 2016, 20 Uhr, Stadtcafé Grimm

- Die erste Vorstandssitzung findet am Donnerstag, dem 29.Januar 2015, 20 Uhr im Museum statt.

Öffnungszeiten Museum
Frau Dr. Wagner brachte stichhaltige Argumente vor, auch über die Wintermonate Öffnungszeiten für das Museum anzubieten. Das könne einmal im Monat an einem Sonntag sein. Frau Dr. Wagner schlägt vor, an diesen Tagen die Öffnungszeiten zu verlängern. Dazu sollte eine verstärkte Werbekampagne durchgeführt werden. Diese Tage könnten mit einem Aktionstag verbunden sein. Die Presse müsse verstärkt eingebunden werden.

Im Rahmen des Neujahrsempfanges am 23. Januar 2015, Beginn: 19 Uhr, Schulturnhalle, erhält die Langbein‘sche Sammlung eine Auszeichnung. Die Mitglieder waren sich darüber einig, dass dies für den Verein als Anlass zu einem ersten Öffnungstag in den Wintermonaten genommen werden sollte. Dazu geworben werden soll mit unserem Flyer und einem Einlegeblatt, mit dem auf den besonderen Öffnungstag hingewiesen wird. Die Versammlung schlägt Sonntag, den 1. Februar vor. Öffnungszeiten 11 bis 17 Uhr.

Für den Nachmittag wird ein kleines Programm angeboten, das auch mit dem Einlegeblatt im Flyer bekannt gemacht wird (neben den Presseveröffentlichungen – Stadtanzeiger / RNZ )

Programminhalte: zwei Führungen durch Dr. Spiegelberg (14 und 15 Uhr) –
*Führung 14 Uhr – Führung für KLEIN und Groß (ab 7 Jahren)
*Führung 15 Uhr – Rätselreise durchs Museum
*weitere Überraschungen

Der Flyer mit Einlegeblatt wird bereits am Neujahrsempfang der Stadt Hirschhorn
am 23. Januar 2015 durch die Mitglieder verteilt.

Die Stadt soll gebeten werden, den Roll-up-Ständer über das Museum am Neujahrsempfang aufzustellen.

Werbung Museum
Frau Dr. Wagner regt an, die Hirschhorner Gastronomen zu einer Führung in das Museum einzuladen. Dadurch sollen diese gewonnen werden, für das Museum bei ihren Gästen zu werben. Die Vorstandssitzungen könnten im Wechsel auch in den Gaststätten stattfinden. Über den Stadtanzeiger und die Presse sollte generell immer Werbung für das Museum mit kleinen Artikeln etc. gemacht werden.
Frau Dr. Wagner schlägt vor, Plakate als Werbemittel für das Museum einzusetzen. Einzelheiten sind noch auszuarbeiten.
Dr. Spiegelberg stellt seine Gedanken über die Einrichtung eines Museumsshop vor. In der Versammlung wird diskutiert, was in einem Shop angeboten werden kann: (Souvenirs –Bücher – für Kinder Malbuch – Graimbergbilder – Postkartenserie / künstlerische Objekte - o.ä.)

Vorträge
-Herr Klinge wird Ende Februar in einem Vortrag über die Hirschhorner Steinbrüche berichten.
-Herr Dr. Wunder beabsichtigt eine Vortragsveranstaltung.
-Ludwig Schmeisser plant 2015 Aktionen mit Kindern.

Ausstellungen
- Evelyn Christoffers plant eine Kunstausstellung in den Räumen des Museums.
- Zum Thema „Was in Hirschhorn alles hätte gebaut werden können/sollen“ ist ebenfalls eine Ausstellung in Planung.

Adventskaffee:
Die Mitglieder sprechen sich für die Durchführung des Adventskaffee 2015 am Nachmittag des ersten Adventssonntags aus.

Ausflug
Auf Anfrage des 1. Vorsitzenden stimmen die Mitglieder für eine gemeinsame Ausflugsfahrt.
Vorschlag: Besuch des Museums in Viernheim.

Der Erste Vorsitzende schloss die Sitzung um 21:40 Uhr die Sitzung.


Vorstand

Der neue Vorstand - obere Reihe (v.l.n.r): E. Christoffers, P. Rossmann, U. Spiegelberg, J. Waibel, A. Weber, W. Schuler, R. Rossmann
untere Reihe: W. Geyer, Monika Hofmann


Der gesamte neu Vorstand besteht aus:
Dr. Ulrich Spiegelberg - erster Vorsitzender
Peter Roßmann - zweiter Vorsitzender
Jürgen Waibel - Schatzmeister
Monika Hofmann - Schriftführerin

Der erweiterte Vorstand umfasst:
Evelyn Christoffers, Wilfried Geyer, Bernd Meschede, Roswitha Rossmann,
Dr. Wolfgang Schuler, Dr. Günther Wagner, Andrea Weber .




zurück